Radtour: Rund um den Kaiserstuhl

Seite 6


Zu den Seiten 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7

Schliesslich komme ich nach Bahlingen.

Allerdings muss ich nicht ganz in den Ort reinfahren, sondern streife ihn nur.

Weiter geht es über die Felder am Kaiserstuhl entlang.
In der Nähe von Eichstetten verändern sich die Felder.

Auf einigen der Felder wachsen Sojabohnen, deren Schoten schon ganz braun sind.

Der Kirchturm von Eichstetten steht wie ein Wegweiser am Ende des Weges und will erreicht werden.
Linkerhand stehen zahllose Strommasten. Sie sammeln sich dort, als wollten sie eine Party mit all ihren Freunden feiern.

Vermutlich handelt es sich um ein Umspannwerk, das sich dort bei Eichstetten breit macht.

Der Weg wird gesäumt von den verschiedensten Gemüsearten.
Prächtige Kohlpflanzen gehören zu den Gemüsen, die hier angebaut werden.

Darunter auch dieser schöne Rotkohl.

Dann komme ich zu einem Salatfeld, wo abwechselnd grüne und rote Salate wachsen.

Das sieht sehr dekorativ aus.

Wie ich mir schon fast gedacht hatte, gibt es hier ein spezielles Gemüseanbau-Projekt.

Und schon bin ich in Eichstetten.

Hier gibt es einige sehr interessante historische Gebäude.

die Hauptstrasse von Eichstetten ist das reinste Schmuckstück.

Wie auch in den anderen Orten, durch die ich gekommen bin, sind hier überall Traubentransporte unterwegs.

Die Weinlese ist in vollem Gange.

Die Winzer bringen ihre frisch geernteten Trauben in grossen Tonnen zu den jeweiligen Winzergenossenschaften.

Manche Vollerwerbs-Winzer kommen mit grossen Fuhren und vielen Fässern und manch ein Nebenerwerbs-Winzer fährt nur eine solche Tonne zur Abgabestelle.

Beim Bahnhof von Eichstetten steht der Puppenturm bei einer weiherartigen Verbreiterung eines Baches, über den eine historische Brücke führt.

Hier ist auch eine Wiese und mehrere Bänke, die zu einer Pause einladen.

Diese Einladung nehme ich gerne an und lege ein kleines Päuschen ein.

Dann geht es weiter in Richtung Bötzingen.

Bei Bötzingen verlasse ich den offiziellen Kaiserstuhl-Rundweg, denn der führt noch auf den Tuniberg hinauf.

Da ich den Kaiserstuhl umrunden will und mir der Sinn nicht nach einem Ausflug zum Tuniberg steht, spare ich mir dieses Teilstück und nehme die kürzere Variante, die direkt über Wasenweiler und Ihringen nach Breisach führt.

Weiter...


[Home] [Up] [Impressum]